Verleihung der Auszeichnung „Tob Job 2011“ an TRANSCO

„Top Job“ zeichnet die besten Arbeitgeber Deutschlands aus. 2011 gehört die Transco Süd Internationale Transporte GmbH dazu.

Im Mai 2010 befragte die Universität St. Gallen die 198 Transco-Mitarbeiter in Deutschland und untersuchte das Personalmanagement des Unternehmens. Das Ergebnis: Die Firma erhält am 27. Januar 2011 von Mentor Wolfgang Clement in Duisburg das Gütesiegel „Top Job“ und steht damit in der Liste der besten Arbeitgeber Deutschlands.

Die wissenschaftliche Untersuchung bescheinigt dem Logistikdienstleister, der sich auf Transporte, Verzollungen und Logistikprozesse spezialisiert hat, vor allem die gelungene Förderung des internen Unternehmertums seiner Mitarbeiter. Um Mitdenken, Entscheidungsfreude und eigenständiges Arbeiten zu einem selbstverständlichen Alltagsbestandteil werden zu lassen, haben die Verantwortlichen sämtliche Führungskräfte zum Thema Aufgabendelegation geschult. Insbesondere in den operativen Bereichen, zum Beispiel in der Disposition, ist Mitdenken Pflicht. Gut abgeschnitten hat das Unternehmen außerdem in den Bereichen Familienorientierung und Demografie. So bietet es seinen Beschäftigten finanzielle Unterstützung zur Altersvorsorge nach dem Riester-Modell oder animiert sie durch Zuschüsse zum Besuch von Fitnessclubs und Präventionskursen. Auch ist es bei Transco üblich, neue Kollegen bei der Wohnungssuche zu unterstützen und die Kinder der Beschäftigten bei der Vergabe von Ferienjobs, Praktika oder Ausbildungsplätzen besonders zu berücksichtigen.

Prof. Dr. Heike Bruch und ihr Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen untersuchten die Arbeit von 169 Personalabteilungen mittelständischer deutscher Firmen aller Branchen. Sie analysierten alle wichtigen Personalinstrumente und führten eine Mitarbeiterbefragung durch, an der sich mindestens 80 Prozent der Belegschaft beteiligen mussten. Die 72 besten, darunter Transco, tragen das Gütesiegel „Top Job“ nun für ein Jahr.

„Die Auszeichnung basiert auf der Meinung unserer Mitarbeiter, das macht uns schon stolz“, sagt Christian Bücheler, geschäftsführender Gesellschafter bei Transco. „Außerdem wissen wir nun, was die Belegschaft über unser Arbeitsklima denkt. Das war uns wichtig, denn nur so können wir uns als guter Arbeitgeber langfristig weiterentwickeln und die richtigen Maßnahmen einleiten.“

Im Schnitt arbeiten 493 Mitarbeiter bei den 72 besten Arbeitgebern im Mittelstand. Jedes der „Top Job“-Unternehmen plante 2010 durchschnittlich 74 Neueinstellungen. Mehr als jede zweite der 72 „Top Job“-Firmen 2011 ist ein Familienunternehmen. Die Tatsache, dass darunter auch 11 Weltmarktführer und 21 nationale Marktführer sind, beweist, dass gute Arbeitgeber auch wirtschaftlich erfolgreich sind. Mehr als die Hälfte der Firmen zahlt ihren Mitarbeitern folgerichtig eine übertarifliche Entlohnung.

Weitere Informationen zu Transco, zu den anderen 71 ausgezeichneten Preisträgern und zum Projekt „Top Job“ gibt es unter Topjob.de.

Der Mentor
Mentor des Projekts ist Wolfgang Clement.

Die wissenschaftliche Leitung
Seit 2005 ist Dr. Heike Bruch der wissenschaftliche Kopf von „Top Job“. Sie ist Professorin und Direktorin am Institut für Führung und Personalmanagement an der Universität St. Gallen.

Der Organisator
compamedia GmbH, Mentor der besten Mittelständler

compamedia organisiert Benchmarkingprojekte für den Mittelstand. Mit ihren bundesweiten Unternehmensvergleichen „Top Job“, „Top 100“, „Top Consultant“ und „Ethics in Business“ prämiert und begleitet sie Unternehmen, die in den Bereichen Personalmanagement, Innovation, Beratung und Wertemanagement Hervorragendes leisten.

Die Kooperationspartner
Partner sind: GESAMTMETALL, HRM.de, die „Zukunft Personal“, die SchmidtColleg GmbH & Co. KG, die Messe PERSONAL. Medienpartner ist die Süddeutsche Zeitung.

Hinterlasse ein Kommentar