Danzig: Das Tor nach Osteuropa

Den Wenigsten ist bekannt, dass Danzig und Gdynia den höchsten Containerumschlag in der Ostsee bewältigen. Die beiden Containerterminals haben in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen und weisen seit Anfang 2000 das dynamischste Wachstum bei den europäischen Containerhäfen aus. Die Gründe hierfür sind vor allem hydrogeografische und damit auch strategische Faktoren, denn die Ostsee bleibt hier das ganze Jahr eisfrei. Auch die steigende Nachfrage im Hinterland und die sich zunehmend positiv entwickelnde Infrastruktur in Polen spielen hierbei eine wichtige Rolle. Für die Reedereien ist es mittlerweile rentabel geworden, die beiden Terminals nicht mehr allein mit Feederschiffen, sondern vermehrt mit Tripel-E-Schiffen (400 Meter lang mit einer Kapazität von über 18.000 TEU) anzufahren.

Die TRANSCO Polska ist bereits seit 2011 mit einer eigenen Niederlassung in Gdynia vertreten und bietet unseren Kunden ganzheitliche Lösungen: Wir übernehmen Ihre Container direkt im Hafen  und befördern diese weiter an den gewünschten Empfangsort. Die Zollabfertigung, die Einlagerung oder den Umschlag wickeln wir ebenfalls gerne für Sie ab.  Auch den Transport von Containern aus anderen europäischen Häfen nach Polen (vv) führen wir gerne für Sie aus. Gerne bieten wir Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung an.

Auch touristisch können wir Ihnen einen Besuch der Dreistadt wärmstens empfehlen. Danzig ist berühmt für seine wunderschöne Altstadt mit dem historischen Krantor als Wahrzeichen. Zwischen Danzig und Gdynia liegt der Kurort Sopot mit der längsten hölzernen Mole („Molo“) Europas , die zum Spazieren und Flanieren einlädt. In Sopot können Sie unter vielen Restaurants, Klubs und Diskotheken wählen, oder einfach am Strand entspannen. Gdynia bietet Ihnen die Möglichkeit, das größte polnische Segelschiff und den Seehafen zu besichtigen. Auch das Team der TRANSCO Polska hat den jährlich Ausflug genutzt, um diese interessante Region zu erkunden. Die Region hat noch viel mehr Attraktionen zu bieten – ein Ausflug in das Hinterland Kaschubien oder zur Marienburg ist jederzeit eine Reise wert.

Benötigen Sie Unterstützung bei Ihren Transporten aus und nach Polen? Melden Sie sich gerne bei uns: Krzysztof Poplawski, Fon: +48 61 / 89 66 – 621

Hinterlasse ein Kommentar