TRANSCO digitalisiert mit Translogica

Im Rahmen ihrer Digitalisierungsstrategie setzt die TRANSCO Süd Internationale Transporte GmbH mit Hauptsitz in Singen künftig auf das Transport- und Dokumentenmanagement-System (TDMS) translogica/dotiga. „Nach einem intensiven Auswahlprozess haben wir uns für die Translogica GmbH entschieden, da die innovative Softwarelösung unsere vielfältigen Anforderungen heute aber auch in Zukunft optimal abdeckt,“ so Transco-Projektleiter Heiko Stihl. Das TDMS wird sukzessive an den 20 Standorten in Deutschland, Italien, Polen, Tschechien, Spanien und der Schweiz implementiert. Begleitet wurde der Software-Auswahlprozess von der bamero AG aus Konstanz.
TRANSCO legt bei der Digitalisierung Wert auf ein Höchstmaß an Prozess-Optimierung innerhalb der Unternehmensgruppe. „Es gab nur wenige Anbieter, die unser umfangreiches Dienstleistungsportfolio mit FTL/LTL, Intermodalverkehren und Stückgut mit mehreren Netzwerken so gut abbilden und dabei auf modernste Technologien setzen“, resümiert Christian Bücheler, geschäftsführender Gesellschafter der TRANSCO bei der Vertragsunterzeichnung gemeinsam mit CEO Hansjörg Haller und Geschäftsführer Marc Pfaffenberger von der Translogica GmbH.

Nach oben scrollen
Verified by MonsterInsights